Banner_Henneland_Entdecken_750x35_Rahmen_Kante.jpg







 















Banner_BUK_3_Hochrhoener.jpg




Banner_BUK_Themar_Felswand.jpg



   

Der besondere Reiz der Berge und Kuppen im Henneberger Land liegt in der Verschiedenartigkeit der Berglandschaften, die im Bereich des Thüringer Waldes dichtbewaldet sind. In der Rhön und in der südlichen Region handelt es sich um Bergkuppen, die mit weitläufigen Wiesenflächen ausgestattet sind und den Wanderern oft eine grandiose Aussicht bieten.


          







Infos & Links- Home
- Das Henneberger Land

- Naturparks
- Burgen und Schlösser
- Berge & Kuppen
- Kirchen und Klöster
- Flüsse & Gewässer
- Geschichte(n)
- Links 
- Veranstaltungen
- Museen 

Wandern
- Radwege 
/ Funsports



Banner_DHL_1_Dolmar.jpg





































 













 henneland.de  ©












Auch wenn das Henneberger Land in weiten Teilen keine klassische Mittelgebirgslandschaft ist, so bieten die sich an den Rändern der Region erhebenden Berge und Kuppen der Thüringischen Rhön und des Thüringer Waldes doch ein atemberaubtes Panorama und eine vielfältige Topographie. 

 


Die höchsten Erhebungen in dieser Region erreichen dabei Höhen zwischen 700 bis 900 Metern über dem Meeresspiegel. Auch in der nach Süden flacher werdenden Landschaft bieten sich z.B. mit dem Dolmar bei Meiningen und den Gleichbergen bei Römhild weitläufigen Bergrücken, die interessante Natur- und Kulturschätze bergen. So wurden auf dem Dolmar und den Gleichbergen bereits von den Kelten großflächigen Befestigungsanlagen (Oppodien) und Kultstätten errichtet.