Banner_Henneland_Entdecken_750x35_Rahmen_Kante.jpg







 










-





   




Banner_BUK_3_Hochrhoener.jpg
Infos & Links- Home
- Das Henneberger Land

- Naturparks
- Burgen und Schlösser
- Berge & Kuppen
- Kirchen und Klöster
- Flüsse & Gewässer
- Geschichte(n)
- Links 
- Veranstaltungen
- Museen 

Wandern
- Radwege 
/ Funsports








Banner_BUK_Themar_Felswand.jpg

Banner_NPS_3_Dermbach_Wald.jpg



Banner_DHL_1_Dolmar.jpg
 










Das Henneberger Land in Südthüringen verfügt durch seine Beckenlage und die umgebenden Mittelgebirge über einen deutschlandweit einmaligen Zugang zu naturbelassenen Landschaften, Biospährenreservaten, und Naturschutzgebieten. 

 


Hierbei umfasst das Henneberger Land nahezu den ganzen Teils des im Osten liegenden UNESCO-Biosphärenreservats der Thüringischen Rhön und mit dem an den Hängen des Thüringer Waldes gelegenen Naturschutzgebiet Vessertal das kleinste UNESCO-Biosphärenreservat Deutschlands. Neben der besonderen Pflanzen- und Tierwelt der Biosphärenreservate bietet das Henneberger Land aber eine weitere große Anzahl von kleineren Naturschutzgebieten und wertvollen Naturflächen.

So liegt auf dem Gebiet des Henneberger Landes mit dem „Ibengarten“ eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands, das einen für Mitteleuropa einmaligen Bestand an mehreren hundert Jahren alten Eibenbäumen aufweist.  Durch die geologischen Gegebenheiten der aus vulkanischem Ursprung stammenden Berge der Rhön und des Thüringer Waldes an den Rändern des Henneberger Gebietes und der in Urzeiten vom Meeresboden bedeckten Beckenlandschaft im Zentrum des Henneberger Landes konnten sich vielfältige Lebensräume für Pfanzen und Tiere entwickeln und bis heute bewahrt werden.
                                             henneland.de  ©